Partner Login

Kontakt

AIR-COND Klimaanlagen-Handelsgesellschaft m.b.H.
AUSTRIA – CENTRAL EUROPE

Haushamer Straße 2
8054 Graz-Seiersberg, AUSTRIA

+43 316 80 89

+43 316 82 63 71

SO FUNKTIONIEREN KLIMAANLAGEN.

Im Prinzip geht es in der Raumklimatisierung darum, Energie von einem Ort zu einem anderen zu transportieren und dort abzugeben. Kühlt eine Klimaanlage, wird der Raumluft Wärme entzogen, über den sogenannten Verflüssiger und den Kältekreislauf nach außen transportiert und abgegeben.

So funktionieren Klimaanlagen

Physik perfekt in Szene gesetzt - mit TOSHIBA

Behaglichkeits–Parameter
Behaglichkeits–Parameter

Prinzipiell ist jede Klimaanlage eine Kälteanlage wie unser Kühlschrank in der Küche. Wenn der Innenraum mit der Anlage nicht nur gekühlt, sondern auch beheizt werden kann, sprechen wir von einer Wärmepumpe. Alle TOSHIBA Systeme sind auch Wärmepumpen.

Diese Anlagen sind dafür perfektioniert, im Kühlbetrieb die Wärme in einem Raum aufzunehmen und nach außen zu transportieren – umgekehrt wird im Heizbetrieb die Wärme aus der Umgebungsluft entnommen, um unsere Räume behaglich zu beheizen. Mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe erwärmen wir nicht die Raumluft, sondern bereiten Warmwasser für Heizung & Brauchwasser.

Klimatisieren ist allerdings etwas komplexer als Kühlen: hier geht es schließlich um unser Wohlbefinden sowie unsere Gesundheit – und im gewerblichen Bereich um die Erhaltung der Leistungsfähigkeit von Arbeitskräften. Wenn wir von Klimatisieren sprechen, ist neben einer als angenehm empfundenen Raumtemperatur auch die Luftfeuchte sehr wichtig – die Grafik zeigt das „Behaglichkeitsfeld“ mit dem als angenehm empfundenen Verhältnis von Temperatur und Feuchte.

Funktion der Inverter–Wärmepumpe
Funktion der Inverter–Wärmepumpe

Das Herz der Anlage – ein intelligent geregelter Rollkolben-Kompressor – befördert das Kältemittel in unterschiedlichen Aggregatzuständen dahin, wo es gerade seine Aufgabe zur Wärmeaufnahme (Kühlen) oder Wärmeabgabe (Heizen) zu erfüllen hat:

Im Kühlbetrieb verdampft flüssiges Kältemittel über ein elektronisch gesteuertes PMV-Ventil – der Wärmetauscher (Verdampfer) im Innengerät wird kalt, der Ventilator besorgt die Luftumwälzung. Bei den hochqualitativen Anlagen von TOSHIBA ist sichergestellt, dass dies leise und ohne unangenehmen Luftzug erfolgt.

Das verdampfte, jetzt gasförmige, Kältemittel wird vom Kompressor im Außengerät angesaugt, um von ihm erneut auf ein hohes Druck- und Temperaturniveau gebracht zu werden. Der Lüfter am Wärmetauscher (Verflüssiger) kühlt das Gas mithilfe der Umgebungsluft ab; der Kreislauf beginnt von Neuem. Gerade im Außengerät zeigt sich besonders die hohe Komponenten- und Verarbeitungsqualität von Toshiba: die schwingungsarme und leise Arbeitsweise von Lüftereinheit & Kompressor schützt die Umwelt vor Lärm und erhält aktiv das gute Verhältnis zu unseren Nachbarn – egal, ob die kompakten Geräte auf Balkon, Terrasse oder an einer Außenwand installiert sind.

A propos Installation: eine Klimaanlage benötigt lediglich kleine Wand-Durchführungen für die beiden Kältemittel-Leitungen (aus Spezial-Kupfer) sowie Stromversorgung und Steuerleitung. Ihr bestens geschulter TOSHIBA Vertriebspartner wird für jede Situation eine Lösung für eine optisch unauffällige Montage finden.

Energieeffizienz

Die gesamte Qualität und Leistungsfähigkeit einer Klimaanlage zeigt sich - neben den Komfortfunktionen - hauptsächlich in ihrer Energie-Effizienz: je mehr Kälte- oder Wärmeleistung (in kW) aus einer Kilowattstunde (kWh) Strom erzeugt werden kann, um so hochwertiger ist das System. Näheres zu Effizienzwerten finden Sie im Abschnitt ErP-Richtlinie.

Copyright 2018 AIR-COND Klimaanlagen-Handelsgesellschaft m.b.H. Alle Rechte vorbehalten.
Wir verwenden eigene Cookies und Drittanbieter-Cookies, um Ihre Benutzererfahrung und unseren Service zu verbessern. Durch die fortgesetzte Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Schließen!